Blog1

Home Story bei Shari Dietz: Auf der Terrasse ist es im Sommer am schönsten

von Karin - 20 Jul, 2021

Ihr Konsumverhalten möchte sie in Zukunft mehr auf Nachhaltigkeit ausrichten, verriet uns Shari Dietz. Und damit ist sie nicht allein. Nachhaltiger Konsum dominiert zwar noch nicht den Markt, liegt aber voll im Trend. Shari ist vor allem überrascht, welch bezaubernde Produkte sich durch Recycling herstellen lassen. 

Ihr Instagram Account @dietz.und.das ist geschmückt mit sympathischen Einblicken in ihr Familienleben mit Schauspieler André Dietz, den gemeinsamen vier Kindern und den beiden Hunden. Sommerzeit ist Gartenzeit – vor allem seit die beiden den Garten und die Terrasse neu gestaltet haben. Der große Gartentisch mit Bank und Stühlen ist Sharis Lieblingsplatz für Quality Time mit Family & Friends. In dieser Home Story zeigt uns Shari ihre neuesten nachhaltigen Errungenschaften für den gedeckten Gartentisch.  

Home Story Shari und Andre Dietz Gedeckter Gartentisch Foto Catja Vedder   Home Story Shari und Andre Dietz Gedeckter Gartentisch Tischläufer Foto Catja Vedder

Du setzt beim Shoppen vermehrt auf Nachhaltigkeit – wie kam es dazu? 
André und ich haben vier kleine Kinder. Da macht man sich selbstverständlich Gedanken, welchen Planeten man ihnen hinterlassen möchte. Außerdem möchten wir ihnen ein Vorbild sein und Umweltbewusstsein als Wert verankern. Dabei geht es uns nicht darum, gleich unser ganzes Leben umzustülpen. Wichtig ist einfach, dass wir ins Handeln kommen – jeder soll dort etwas tun, wo er*sie kann und dort wo es für den Anfang am wenigsten „wehtut“. Wenn der Stein dann mal ins Rollen gekommen ist, kann ganz schnell eine Leidenschaft daraus werden. 

Welchen Tipp gibst du Nachhaltigkeits-Neulingen? 
Siegel sind nicht alles. Es gibt viele kleine nachhaltige Labels, die sich noch keine Zertifizierung leisten können und deshalb aber nicht weniger umweltbewusste Produkte anbieten. Deshalb lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen. Informiert euch bei größeren oder regelmäßigen Anschaffungen über die ethischen und ökologischen Standards der Hersteller. 

Made from Waste …. Was gefällt dir an diesem Ansatz?  
Ich sehe darin einen Schritt zurück zu Omas und Uromas Zeiten. Sind wir doch mal ehrlich: Die meisten von uns gehen sehr leichtfertig mit der Müllverursachung um. Früher wurden gebrauchte Klamotten und Gegenstände nicht so schnell entsorgt. Vielmehr hat man sich gefragt, wie man diese Dinge reparieren oder umfunktionieren kann. Und das ist auch richtig so. Es fasziniert mich, welch kreative Ideen heute entstehen, um im großen Stil aus Altem etwas Neues zu machen. Ohne diese Ideen wäre Müll nichts anderes als Müll. Und ohne diese Ideen würde meinen Gartentisch jetzt nicht ein Tischläufer aus Baumwollabfall der Textilindustrie zieren. Die hübschen Produkte aus Holz, die ich zum Servieren der Speisen verwende, wurden aus Altholz hergestellt. Mein neuer, grauer Lieblingskorb von Mifuko wurde aus Sisal und recyceltem Kunststoff hergestellt, was ihn auch überaus praktisch macht. Es ist nicht schlimm, wenn er mal ein bisschen Wasser abbekommt und so dient er mir im Sommer wahlweise als Übertopf für Blumen oder als Aufbewahrungskorb für das Pool-Spielzeug der Kinder. 

Home Story Shari und Andre Dietz Korb Mifuko Grau Foto Catja Vedder   Home Story Shari und Andre Dietz Korb Mifuko Grau mit Blumen Foto Catja Vedder

RECYCELTE PRODUKTE ENTDECKEN 

Welches sind deine aktuellen „Nachhaltigkeits-Projekte“ zu Hause? 
Es gibt bei uns Zuhause jetzt nicht DAS eine Projekt. Vielmehr sind es die kleinen Dinge, die wir dauerhaft ändern und (immer öfter) in unseren Alltag integrieren wollen. Dazu gehört zum Beispiel: Beim Einkaufen darauf zu achten, Körbe und Tasche dabei zu haben und immer weniger Einweg Verpackungen zu verwenden. Wir kaufen nur noch Glasflaschen und essen nur selten und dann ausgewähltes Fleisch. Wir kaufen generell nur noch einmal in der Woche ein und überlegen uns genau, was wir brauchen, um weniger Lebensmittel zu verschwenden.

Warum ist der große Gartentisch dein Lieblingsplatz im Sommer? 
Unsere neue Terrasse mit dem wunderschönen, großen Esstisch steht mitten in unserem Garten und ist dadurch zentraler Anlaufpunkt der Familie. Hier essen wir, unterhalten uns oder beobachten unsere Kinder im Pool oder beim Spielen. Man kann alles überblicken und hat ein fantastisches Licht – den ganzen Tag lang!

Welche Speise muss unbedingt auf den Tisch, wenn du auf der Terrasse zu Tisch bittest?  
Unsere Kinder und wir lieben selbstgemachtes Pesto! Ich mache es mit frischem Spinat, Basilikum, Pinienkernen, Zitrone, Parmesan und groben Meersalz. Man kann es zu allem kombinieren: Brot, Nudeln oder Kartoffeln. Die perfekte Speise für den Sommer auf der Terrasse.

Home Story Shari Dietz Gedeckter Gartentisch Foto Catja Fedder   Home Story Shari Dietz Gedeckter Gartentisch 2 Foto Catja Fedder

Home Story Shari und Andre Dietz Gedeckter Gartentisch 3 Foto Catja Vedder   Shari Dietz am gedeckten Gartentisch von KAUZANA_Foto Catja Vedder

Fotos: Catja Vedder

Shari´s Produkte aus dem KAUZANA Shop
Aufbewahrungskorb Mifuko Grau Größe M

Aufbewahrungskorb Grau, Größe M, von Mifuko

Knabberschalen aus recyceltem Holz, Natur, 3-er Set, von Originalhome

Ovales Tablett aus recyceltem Holz, von Originalhome

Ovales Tablett aus recyceltem Holz, Natur, von Originalhome

Tischläufer aus recycelter Baumwolle, Naturweiß, von Originalhome

Tischläufer aus recycelter Baumwolle, Naturweiß, von Originalhome

Sojawachskerze Duftkerze Heidekraut von The Munio

Sojawachskerze, Duftkerze Heidekraut, Brenndauer 50h, von The Munio 

 

 

Kategorien